Every Day in May 2017 – 31 Themen – 31 Zeichnungen

„Every day in May“, jeder Tag im Mai, ist eine Challenge, die nach den „Every day Matters“ Büchern von Danny Gregory entstanden ist. Ende April wird eine Liste bekannt gegeben, in der 31 Themen veröffentlicht werden. Das jeweilige Tagesthema wird ab dem 1. Mai von Hunderten Zeichnern aufgegriffen und umgesetzt. Die 31 Ergebnisse werden täglich in der Facebook Gruppe, bei flickr, auf Instagram und anderen Online-Plattformen veröffentlicht.
Nachdem Janet, die bisherige Administratorin der Facebook Gruppe, ihren Rücktritt bekannt gegeben hat, wird mir und 4 Co-Admins die Ehre zuteil, die Themen zu wählen und die Gruppe zu verwalten. Ich hoffe auf rege Beteiligung. Die Liste finden Sie im pdf Format unter folgendem Link EDiM2017

Every day in May auf flickr
Every day in May auf Facebook
#edim oder #everydayinmay

Was für einen Sinn macht so eine Challenge?
Sie treibt mich, einen Monat lang, täglich zu zeichnen. Es ist ein Kampf gegen den inneren Schweinehund. Obwohl ich Zeichnen liebe, gibt es Tage, an denen es einfach nicht klappt. Der Tag war übel oder lange und ich möchte mich einfach nur vor die Flimmerkiste werfen. So eine Challenge reißt mich aus diesem Alltagstrott und die tägliche Herausforderung lässt mich besser werden.

Keine Angst vor dem weißen Blatt
Oft sitze ich dann da. Ich möchte etwas zeichnen. Ich kann nicht raus, an die frische Luft aber mir fällt auch nicht ein, was ich jetzt in der Wohnung skizzieren sollte. Diese Liste kann dann sehr hilfreich sein. Sie ist weit genug gesteckt, um der Fantasie noch Spielraum zu bieten, aber eng genug, um nicht grübelnd vor einem weißen Blatt Papier zu sitzen. An den Wochenenden gibt es Themen, die die Zeichner draußen anfertigen können.

Komfortzone verlassen
Nicht jedes Thema spricht jeden an. Ein Porträtzeichner wird in der Regel wohl nicht unbedingt einen Wasserhahn zeichnen wollen. Aber gerade das Verlassen der eigenen Komfortzone kann sehr spannend und abwechslungsreich sein.

Kreativität
Einige der Zeichner, die bei „Every Day in May“ mitmachen sind sehr kreativ. Da wird schon mal extra für die Challenge ein eigenes Skizzenbuch gebunden. Es gibt Zines und Leporellos. Manche zeichnen täglich ein kleines Thumbnail auf eine große Seite. Eine Zeichnerin pinselte sich die tägliche Zeichnung auf die Hand und fotografiert sie. Natürlich gibt es auch wahnsinnig gute Zeichner und Maler, die die Themen aufgreifen. Es ist spannend, sich die Ergebnisse online anzusehen. Es ist alles dabei, vom Anfänger mit ungeübten Strichzeichnungen bis zu Profis. Gerade diese Mischung der Menschen und Ideen macht es für alle spannend.

Erweiterung des Portfolios
Mir persönlich helfen die Zeichnungen schon mal bei der ein oder anderen benötigten kleinen Illustration. Ich kann sie z.B. in meine Blogbeiträge einbinden. Je öfter man an Every day in May teilnimmt, desto stärker wächst das Portfolio an. Und am Ende der Challange ist ein dünnes Skizzenheft mit 31 Zeichnungen gefüllt, das Sie stolz Freunden zeigen können – ein guter Schachzug.

12 Gedanken zu „Every Day in May 2017 – 31 Themen – 31 Zeichnungen“

      1. Hi Jutta, hier ist nochmal Alex 🙂 Habe meine erste Woche auch gepostet und hatte sehr viel Spaß dabei! Deinen Blog habe ich auch verlinkt, keine Ahnung,warum kein Pingback angezeigt wird … Last but not least ein großes Kompliment für Deine Auslese aus der Challenge, wirklich tolle Zeichnungen!!!

        Liebe Grüße 😀

    1. Hallo Moony,
      Du kannst die Hastags #edim oder #everydayinmay nutzen. Es gibt eine Gruppe auf facebook und flickr (siehe meinen Beitrag). Aber auch auf instagram kannst Du die Hashtags nutzen.
      Grüße
      Jutta

  1. Ich finde die Idee ganz hervorragend – leider habe ich diesen Blog zu spät entdeckt – vielleicht mache ich für mich eine Everyday in June – Challenge daraus, da habe ich nochmal ein wenig Urlaub und Luft.
    Liebe Grüße, Sabrina

    1. Schade, es war bisher ein Riesenspaß. Aber Du kannst Dich für die letzen Zeichnungen immer noch einklinken. 🙂 Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.