Inktober – Tinte, Tusche, Fineliner und 31 Tage lang zeichnen

Ich nehme an, dass Sie schon mal von „Inktober“ gehört haben. – Nein?-
Das ist eine tolle Sache.

2009 dachte sich der Illustrator Jake Parker aus Utah, er könnte durch eine tägliche Challenge seine Tusche-Zeichen-Fähigkeiten besser trainieren. Jeden Tag fertigte er eine Tuschezeichnung an. Und am Ende des Monats konnte er feststellen, dass er wirklich besser wurde. Inktober für Ink und Oktober war geboren. Seither legt Jake Parker jedes Jahr im Oktober unter dem Motto „Inktober“ 31 Begriffe fest, nach denen die Welt zeichnen kann. Die Community wird immer größer. Inktober startet. Inktober – Tinte, Tusche, Fineliner und 31 Tage lang zeichnen weiterlesen

Every Day in May – es war schön aber auch anstrengend

Dieses Jahr hatte ich den Adminposten für „Every Day in May“ auf flickr und facebook übernommen. Es war eine schnelle Hauruckentscheidung im April, die ich nicht bereue. Die Erfahrung möchte ich nicht missen. Sehr viel Spaß hatte ich bei der Zusammenstellung weiter zu 31 Skizzen

1 Woche 100 Menschen, Herausforderung angenommen

Vor ein paar Tagen erzählte ich Ihnen von der Herausforderung von Liz Steel und Marc Taro Holmes. #OneWeek100People
In einer Woche soll man 100 Personen zeichnen. Eigentlich ist es keine ganze Woche, denn die Challenge geht nur über 5 Tage. Wenn ich schon über eine solche Aktion berichte, dann muss ich natürlich auch mitmachen.
Tag 1
Ich habe heute 22 Menschen gezeichnet . Zuerst die beiden Gastgeber Liz und Marc Hier geht es zu den 100…