Grisaille und monochrome Malerei in der Zeichnung

Grisaille und monochrome Malerei sind Untermalungstechniken der alten Meister. Hauptsächlich bei lichtdurchlässiger Ölfarbe eingesetzt, kann man diese Techniken jedoch auch in kolorierten Zeichnungen mit Tusche und Aquarell anwenden. Und natürlich kann man eine Zeichnung auch rein monochrom kolorieren. mehr über die Technik erfahren…

Farbe bekommt die Anerkennung, jedoch der Tonwert macht den Job!

Tonwerte machen ein Bild zum Hingucker. Dunkle Schatten erzeugen Räumlichkeit. Kontraste zwischen Hell und Dunkel springen positiv ins Auge.
Tonwerte sind nicht zwingend Graustufen, wie man vermuten könnte. Tonwerte gibt es auch innerhalb von Farben. Wenn eine Aquarellfarbe stark mit Wasser verdünnt oder ein Farbstift nur mit schwachem Druck aufgetragen wird entsteht ein heller Farbton. Farbe, „dick aufgetragen“ erzeugt einen tiefen und dunklen Tonwert. Selbst ein dunkles Gelb lesen sie mehr über Tonwerte

Vom Schummern und Schraffieren

Die meisten Zeichnungen leben von Tonwerten. Denn Tonwerte erzeugen Schatten und Tiefe. Außerdem täuschen sie unserem Gehirn eine Art von Dreidimensionalität vor. Tonwerte formen den Gegenstand, die Landschaft oder das Gesicht auf dem Papier zu etwas Greifbarem. Tonwerte sind die verschiedenen Helligkeitsstufen einer Zeichnung. Ich schreibe ganz bewusst Helligkeits- Schraffieren lernen

Tipps für die ersten Zeichnungen

Handhaltung
Nehmen sie einen Bleistift und halten Sie ihn in der Hand, so als ob Sie Zeichnen wollen. Wie halten Sie den Stift? Als würden Sie einen Brief schreiben? Erinnern Sie sich an meine Ausführung über gerade Linien. Die strenge Haltung der Hand schränkt Tipps für die ersten Zeichnungen weiterlesen

Die berüchtigte Seite 17 und andere Skizzenbuchstrategien

Ich erinnere mich noch gut an mein erstes fadengebundenes Skizzenbuch aus dem Jahr 2003. Ich verspürte den Drang draußen zu arbeiten. Leider traf ich damals die falsche Wahl. Ich bestellte mir ein Zeichenbuch von der Faber Castell Akademie, das für den Anfang viel zu groß und zu schwer war. Ich hatte wirklich Null Ahnung.

Ich machte alles falsch, was man falsch machen konnte.

Da saß ich nun, vor diesem großen Buch mit diesen großen, wunderbar weißen hier geht es zum Beitrag…

Warum die Hand Kreise zeichnet!

Ein gerader Strich – er will einfach nicht gelingen.
„Was mache ich nur verkehrt?“

Ein Strich muss nicht immer gerade sein. Gerade Striche sind in Zeichnungen oft extrem langweilig. Aber manchmal wünscht man sich doch, dass es funktioniert, denn… Interesse? Weiterlesen…